Wiesmayer Wild

Nachhaltigkeit

Hier wollen wir unsere umwelt und zukunftsfreundlichen Maßnahmen im privaten und betrieblichen Bereich beschreiben:

Heizung: 2011 Errichtung unserer Pelletsheizung die wir auch mit Stückholz befeuern können. Damit beheizen wir unsere gesamten Wohnbereiche, die Maloase und den Landladen.

Stromversorgung: 2015 Errichtung einer 9,6kw/p Photovoltaikanlage, 8/2017 haben wir bereits 20000kw erzeugt!!!!! Umstellung auf ÖKO Strom

Mobilität: 2005 Ankauf des ersten zum Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeug in Hennersdorf: Elektroscooter IO. Laufleistung: 5600km (Stand 2/2016)

                 2014 Ankauf Renault Kangoo Z.E.Kilometerstand 11/2017 65000km im Sinne der Umwelt

Wasserversorgung: 2008 Freilegung eines alten Brunnen zur Brauchwasserversorgung (Blumen gießen, Schwimmbad, Hirsche tränken,....)

Reinigung: Umstieg auf ökologische Produkte der Firmen CLARO, Frosch, Begood,

Schuhe: seit Jahren GEA (Waldviertler)

Tiere: ca 35 Stk Damwild, 6 Soayschafe, 8 Hofhühner, 2 Hasen

Sonstiges: keine PET Flaschen für Mineralwasser oder sonstige Getränke, Einwegkübel werden intern immer wieder verwendet

BIO: UNTERZEICHNUNG DES BIO Kontrollvertrages am 14.4.2016,BIO zertifizier tam 10.11.2017

       

 

 TRANSPARENZLISTE DES LANDLADENS:

Wir haben uns im Sinne der Nachhaltigkeit und Regionalität entschlossen diese Transparenzliste zu erstellen:

Milch,Schlagobers-NÖM, Zurück zum Ursprung; Zucker- AGRANA; Salz- Bad Ischler; Öl- Brauneder,VFI; Marmelade- Darbo; Ketchup- Felix; Senf- Ramsa; Kren- Steirerkren; Mehl- Fini`s Feinstes; Gewürze- Sonnentor,Kotany; Krautsalat- Sonderer;Rote Rüben- Zechmeister;Pfefferoni,Gurkerl- Ottenthaler; Gemüse,Obst- Hörzer,Piller; Eier- Eigenproduktion; Wild- Eigene Jagd, befreundete Jäger, eigenes Wildgehege;Brot- Eder Gumpoldsdkirchen

Fragen sie doch bei Ihren nächsten Gasthausbesuch im Sinne eines mündigen Konsumenten nach der Herkunft der verkochten Lebensmittel. Denn wir wissen über die Leistung unsere Handies und Computer bescheid, wissen die Marke der Motoröle in unseren Fahrzeugen aber wollen wir nicht wissen was sich in unseren Speisen versteckt?